The Packard Club of Germany
deutschenglish
logo

The Packard Club of Germany






The Packard Club of Germany
Oversearegion of
Packard Automobile Classics, Inc.

The Packard Club of Germany

The-Packard-Club-Of-Germany ist eine Region Charter der Packard Automobile Classics, INC. USA und wird in Deutschland als Interessengemeinschaft der Packardfreunde geführt.

The-Packard-Club-Of-Germany ist kein eingetragener Verein. Entsprechend der geringen Anzahl von Packard-Fahrzeugen in Deutschland werden der organisatorische Aufwand klein und Hierachien flach gehalten. Wir sind Anlaufpunkt für Packardbesitzer und autolose Packardenthusiasten, damit wir uns in der Packardwüste Deutschland leichter treffen können und nicht aus den Augen verlieren. Eine Vermehrung ist sonst fast ausgeschlossen, wir sind so etwas wie die Spitzmaulnashörner der Oldtimerszene!
Die Menschen, das Reisen und der gemeinsame Spaß mit den schönen, großen und seltenen Autos stehen im Vordergrund.
Die Packardenthusiasten sind aufgrund ihrer geringen Anzahl sehr europäisch ausgerichtet.
Auf den europäischen Packardtreffen der letzten Jahre haben uns unsere Packardfreunde ihre Länder von einer Seite gezeigt, die wir als Touristen so nie zu sehen bekommen hätten.

Da unsere Packards natürlich mit zu den besten Autos der Welt gehören, sind die Anreisen auf eigener Achse zu diesen Treffen die Regel. Und jedesmal ist es superspannend, wer da so alles womit angereist kommt.
Im Gegensatz zum politischen Weltgefüge verwächst die Packardwelt stetig weiter zu einem großen Gemeinsamen. Auf den letzten Treffen wurden die ersten Packardfreunde aus den USA und Neuseeland in Europa gesichtet. Wir sind auf einem guten Weg!
Auf den Packardtreffen sind Fahrzeuge der Packard Kooperationspartner und Nachahmer wie Rolls-Royce, Bentley, Studebaker, Chaika und Zis gern gesehene Gäste. Über Besucher aus dem Osten Europas freuen wir uns sehr. Wenn Politk die Osterweiterung nicht schafft, können ja wenigstens wir die Straßen ebenen. Gerade in Russland gibt es viele interessante Fahrzeuge.

Jeder der Spaß daran hat hierbei mitzumachen, ist herzlich eingeladen.
So eine Interessengemeinschaft der Packardfreunde kann nur weiter wachsen, wenn sich jeder nach seinen Mäglichkeiten einbringt.
Halten wir es mit J. F. Kennedy:
Frag nicht, was tut der Klub für mich, sondern frag, was kann ich für den Klub tun.

Ihr Jürgen Burkhardt

Copyright 2016 the packard club of germany